Geschäftsstelle

Martin-Luther-Platz 1
91522 Ansbach

Telefon: (0981) 51 311
Fax:       (0981) 51 316
E-Mail:    vhs@ansbach.de

Öffnungszeiten

Montag:

10 bis 17 Uhr

Dienstag:

10 bis 17 Uhr

Mittwoch:

10 bis 13 Uhr

Donnerstag:

10 bis 17 Uhr

Freitag:

10 bis 15 Uhr

Veranstaltungskalender für
<< Januar 2018 >>
Mo. Di. Mi. Do. Fr. Sa. So.
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031    

Legende:

Besondere Kursangebote

Heute gibt es leider keine Kursvorschläge.

Programmheft

zum Blättern



Informationen zum Kurs:

Kursnummer: B32900
Titel: Studium Generale - Philosophie
Immanuel Kant
Info: Das Studium Generale ist ein Bildungsangebot der Volkshochschule der Stadt Ansbach und bietet Ihnen die Möglichkeit, während eines Semesters Einblicke in die Philosophie zu erhalten. Hier können Sie Kenntnisse erwerben und Ihren Horizont erweitern. Unser qualifizierter Dozent vermittelt Ihnen die Themen anschaulich und leicht verständlich. Die beiden Seminare können unabhängig voneinander gebucht werden.
Frischen Sie Ihre Kenntnisse auf und erweitern Sie Ihren Horizont! Sie werden staunen, wie viel Neues es noch zu entdecken gibt.

In diesem Kurs lernen Sie den deutschen Philosophen Immanuel Kant kennen. Er zählt zu den bedeutendsten Vertretern der abendländischen Philosophie und gilt auch als der wohl wichtigste Denker der deutschen Aufklärung. Sein Werk "Kritik der reinen Vernunft" kennzeichnet einen Wendepunkt in der Philosophiegeschichte und den Beginn der modernen Philosophie. Viele der nachfolgenden Philosophen, wie Fichte, Schelling, Hegel und in dankbarem Eingeständnis auch Schopenhauer, haben Kants Werke rezipiert.
Dozent(en):
Veranstaltungsort: Fachoberschule, Pfarrstraße (Seiteneingang), Raum C 23
Zeitraum: Mi. 18.10.2017 - Mi. 13.12.2017
Dauer: 8 Abende
Uhrzeit: 19:30 - 21:30
Kursgebühr: 89,00 €
Material: Kopien werden im Kurs extra berechnet!
Bitte mitbringen: Schreibmaterial.


Kursort(e):



Dozent(en) / Dozentin(nen) für Kurs "Studium Generale - Philosophie Immanuel Kant" (B32900):

Zu diesem Kurs sind keine Informationen über Dozenten verfügbar.

Foto(s):

Zu diesem Kurs stehen leider keine Fotos zur Verfügung.

Weitere Informationen:

Dokument(e) zum Kurs: Für diesen Kurs sind keine Dokumente vorhanden.

Einzeltermine für Kurs "Studium Generale - Philosophie Immanuel Kant" (B32900):

Datum Zeit Straße Ort
18.10.2017 19:30 - 21:30 Uhr Pfarrstraße 21-23 Fachoberschule, Pfarrstraße 21, Raum C23
25.10.2017 19:30 - 21:30 Uhr Pfarrstraße 21-23 Fachoberschule, Pfarrstraße 21, Raum C23
08.11.2017 19:30 - 21:30 Uhr Pfarrstraße 21-23 Fachoberschule, Pfarrstraße 21, Raum C23
15.11.2017 19:30 - 21:30 Uhr Pfarrstraße 21-23 Fachoberschule, Pfarrstraße 21, Raum C23
22.11.2017 19:30 - 21:30 Uhr Pfarrstraße 21-23 Fachoberschule, Pfarrstraße 21, Raum C23
29.11.2017 19:30 - 21:30 Uhr Pfarrstraße 21-23 Fachoberschule, Pfarrstraße 21, Raum C23
06.12.2017 19:30 - 21:30 Uhr Pfarrstraße 21-23 Fachoberschule, Pfarrstraße 21, Raum C23
13.12.2017 19:30 - 21:30 Uhr Pfarrstraße 21-23 Fachoberschule, Pfarrstraße 21, Raum C23



Drucken    




VHS: Demokratische Orte des Lernens

Die Volkshochschulen verstehen sich seit ihrer Gründung als demokratische Orte des sozialen und politischen Lernens. Ein besonderer Stellenwert kommt dabei der politischen Bildung zu, die weder Belehrung noch Parteipolitik verfolgt und die allgemeines Engagement für demokratische Werte, Menschenrechte und gegen Fundamentalismus fördert. In den angebotenen Lernräumen können Utopiefähigkeit und Handlungskompetenzen erfahren und entwickelt werden.

Das Programmangebot des Fachbereichs "Gesellschaft & Leben" ist breit angelegt und umfasst sowohl politische, soziale, ökonomische, ökologische, rechtliche als auch geschichtliche, psychologische und pädagogische Themen. Bildung für nachhaltige Entwicklung, Umweltbildung und Globales Lernen sind wesentliche gesellschaftliche Aufgaben. Die Volkshochschulen halten hier ein breites Angebot zur Information, Diskussion und zum aktiven Handeln vor.

Die Veranstaltungen sind geprägt durch offenen Gedankenaustausch zwischen engagierten Menschen, in sachlichen und kontroversen Diskussionen, zur gemeinsamen Erarbeitung von Kenntnissen und Hintergrundinformationen, mit spannenden und kreativen Methoden.