Geschäftsstelle

Kanalstr. 2-12
91522 Ansbach

Telefon: (0981) 51 311
Fax:       (0981) 51 316
E-Mail:    vhs@ansbach.de
 

 

Bitte beachten:
Geänderte Öffnungszeiten im Januar

 

Öffnungszeiten 
(nur telefonische Erreichbarkeit)

Montag:9 bis 12 Uhr
Dienstag:geschlossen
Mittwoch:9 bis 12 Uhr
Donnerstag:geschlossen
Freitag:9 bis 12 Uhr

 

Veranstaltungskalender für
<< Januar 2021 >>
Mo. Di. Mi. Do. Fr. Sa. So.
    123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031

Legende:

Programmheft



Informationen zum Kurs:

Kursnummer: H51209
Titel: 800 Jahre Mord und Totschlag in Ansbach
Info: In der Ansbacher Geschichte haben immer wieder schwere Kriminalfälle die Menschen erschüttert und die Obrigkeit hat diese entsprechend abgeurteilt. So lässt sich schon im 15. Jahrhundert ein Galgen in Ansbach nachweisen. Die Standorte der Hinrichtungsstätten wechselten im Laufe der Jahrhunderte, zuletzt war die Richtstätte auf dem Gelände der ehemaligen Molkerei unterhalb vom Beckenweiher. Dort wurden im 19. Jahrhundert, nachdem das mittelfränkische Schwurgericht nach Ansbach verlegt worden war, einige interessante Morde verhandelt und die Mörder verurteilt.
Kommen Sie mit auf einen spannenden Streifzug durch die dunkle Welt des Verbrechens in und um Ansbach und gruseln Sie sich ein wenig!
Dozent(en): Alexander Biernoth
Veranstaltungsort: Kulturzentrum am Karlsplatz, Karlshalle
Termin: Mi. 17.02.2021
Dauer: 1 Termin
Uhrzeit: 15:00 - 16:30
Kursgebühr: 6,00 €
Material: Anmeldung erforderlich!


Kursort(e):



Dozent(en) / Dozentin(nen) für Kurs "800 Jahre Mord und Totschlag in Ansbach " (H51209):



Foto(s):

Zu diesem Kurs stehen leider keine Fotos zur Verfügung.

Weitere Informationen:

Dokument(e) zum Kurs: Für diesen Kurs sind keine Dokumente vorhanden.

Einzeltermine für Kurs "800 Jahre Mord und Totschlag in Ansbach " (H51209):

Datum Zeit Straße Ort
17.02.2021 15:00 - 16:30 Uhr Karlsplatz Kulturzentrum am Karlsplatz, Karlshalle



Drucken