Geschäftsstelle

Kanalstr. 2-12
91522 Ansbach
 

Telefon: (0981) 51 311
Fax:       (0981) 51 316
E-Mail:    vhs@ansbach.de

 

 

Die Geschäftsstelle darf ab sofort ohne Maske betreten werden.

Wir empfehlen Ihnen allerdings eine FFP2- oder medizinische Maske zu tragen.

 

 

 

Öffnungszeiten

Montag:10 bis 17 Uhr
Dienstag:  9 bis 13 Uhr
Mittwoch:  9 bis 13 Uhr
Donnerstag:  9 bis 13 Uhr
Freitag:  9 bis 13 Uhr
Veranstaltungskalender für
<< Juni 2022 >>
Mo. Di. Mi. Do. Fr. Sa. So.
  1 2 345
6789101112
131415161718 19
2021 2223 24 25 26
272829 30    

Legende:

Programmheft



Informationen zum Kurs:

Kursnummer: L40220
Titel: Hildegard von Bingen
Mehr als eine Kräuterfrau - Vertiefungsworkshop
Info: Hildegard von Bingen hat uns gerade heute viel zu sagen.
Die hochbegabte Benediktinerin, Visionärin, Heilerin und Heilige sah den Menschen in seiner Gesamtheit. Sie wusste, dass Gesundheit von Leib, Seele und Geist zusammengehören.
In diesem Workshop vertiefen wir das Wissen und Erkenntnisse der Hildegard von Bingen. Zeitgleich werden wir einfache Galgantplätzchen backen, die sich zuhause gut nachbacken lassen.
Dozent(en): Ingrid Rudolf
Veranstaltungsort: Weinbergschule, Schulküche (Eingang Herbartstraße beim Förderzentrum)
Termin: Mo. 11.07.2022
Dauer: 1 Termin
Uhrzeit: 19:00 - 21:00
Kursgebühr: 18,00 €
Material: Eine Lebensmittelpauschale in Höhe von 5.- € für Tee und Kostproben sowie für ein ausführliches Skript ist bereits in der Kursgebühr enthalten.


Dozent(en) / Dozentin(nen) für Kurs "Hildegard von Bingen Mehr als eine Kräuterfrau - Vertiefungsworkshop" (L40220):

  • Name: Rudolf, Ingrid
    Beruf: Lehrerin, Gesundheitsberaterin für ganzheitliche Gesundheit (IHK)


Foto(s):

Zu diesem Kurs stehen leider keine Fotos zur Verfügung.

Weitere Informationen:

Dokument(e) zum Kurs: Für diesen Kurs sind keine Dokumente vorhanden.

Einzeltermine für Kurs "Hildegard von Bingen Mehr als eine Kräuterfrau - Vertiefungsworkshop" (L40220):

Datum Zeit Straße Ort
11.07.2022 19:00 - 21:00 Uhr Breitstraße 22 Weinbergschule, Küche (Eingang Herbartstraße beim Förderzentrum)



Drucken